Intuitives Tarot

Im Tarot ist die Entwicklungsgeschichte der Menschheit verborgen. Die ersten Tarotkarten wurden wahrscheinlich schon im Mittelalter gemalt. Bei den dargestellten Szenen handelt es sich um tiefe Lebens-Weisheiten, deren Sinn sich die Schüler erst durch Meditation und Erfahrung erarbeiten mussten.

Es gibt so viele Interpretationen, wie es Bücher über Tarot gibt. Deshalb benützen wir bei der Deutung der Karten unsere Intuition. Wir lernen an diesem Wochenende das Grundkonzept des Tarots kennen. Dann stellen wir uns die Frage nach unserer Lebensaufgabe und deren Bewältigung. Wir ziehen dazu je 1 Karte.

Durch „Nachstellen“ der Situation, die auf „unserer“ Tarotkarte dargestellt wird, erspüren wir die Energie und erfühlen so die Bedeutung, die diese Karte für uns hat. Diese Technik ist sehr tiefgehend und prägt sich gut in das Gedächtnis ein. Die Bedeutung einer nachgestellten Karte wird der „Aufsteller“ nicht mehr so schnell vergessen!

In einer Tarot-Lesung erfahren wir:

  • Antworten auf Fragen …
  • Hilfe bei schwerwiegenden Entscheidungen
  • Beleuchtung und Klarstellung der momentanen Lebenssituation